Dienstag, 10. Februar 2015

Joanne Horniman - Über ein Mädchen

Autor: Joanne Horniman
Genre: Jugenbuch

Format: Gebundenes Buch
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 222
Preis: 15,90€
















 

Am Abend war ich zu unruhig, um in meiner Wohnung zu bleiben. Ich stellte mich unter die Dusche und zog anschließend das Kleid mit den roten Punkten an, das ich an dem Tag angehabt hatte, als wir auf dem Dach waren. Dann ging ich hinaus in die Nacht. Irgendwo dort unten war Flynn, und schon bald könnte vieles geschehen. Ich lief und lief; hörte Musik, laufende Fernsehapparate und sich unterhaltende Stimmen; ich sah Hunde und Katzen, aber kaum Menschen. Ich hätte die ganze Nacht umherwandern und alles in mich aufnehmen können. Und die ganze Zeit trommelte mein Körper Flynn, Flynn, Flynn.



 

Anna ist in eine neue Stadt gezogen. Sie hält es Daheim nicht mehr aus. Daheim, wo sich ihre Eltern getrennt haben und ihr Vater eine neue, 20 Jahre jüngere Frau, geheiratet hat. Ihre Schwester bekommt die ganze Aufmerksamkeit ihrer Mutter. Denn ihre Schwester hat "besondere Bedürfnisse" und ihr Bruder? Der ist ein richtiger Schmarotzer!

Anna arbeitet in einem Buchladen. Der Job macht ihr zwar Spaß, doch ab und an wünscht sie sich, etwas anderes aus ihrem Leben gemacht zu haben. Sie war schon immer gut in der Schule, nie hat sie schlechte Noten nach Hause gebracht. Das Lernen viel ihr unglaublich leicht. Doch sie wollte nicht das Vorzeigekind ihrer Eltern sein. Das einzige was sie von ihnen wollte ist, etwas Aufmerksamkeit und etwas Trost. Denn Anna ist alles andere als normal in ihren Augen. Anna liebt Frauen und das schon seit ihrem 6 Lebensjahr.

Niemand weiß von Annas Geheimnis außer ihr bester Freund. Doch den hat sie mit ihrer Laune vergrault. Selbstzweifel plagen Anna. Wird sie jemals die wahre Liebe finden? Doch als sie Flynn kennenlernt, verändert sich ihr Leben von einem Moment auf den anderen. Nichts scheint mehr wie vorher zu sein. Alles ist viel klarer und schöner.

Anna lernt zum erstenmal was es heißt, in jemanden verliebt zu sein. Jemanden nicht mehr gehen zu lassen, egal wie groß der Schmerz auch sein mag. Denn Flynn ist kein normales Mädchen, sie bringt viele Geheimnisse mit, die Anna zu schaffen machen.

"Über ein Mädchen" von Joanne Horniman, viel habe ich schon von diesem Buch gehört, die meisten waren sehr überzeugt von dem Buch. Leider geht es mir überhaupt nicht so. 

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir unter der Geschichte was ganz anderes vorgestellt habe. Ich dachte "Junge erzählt über ein besonderes Mädchen, das er kennen und lieben gelernt hat". Eine Geschichte, die mich verzaubert und in Liebesstimmung bringt. Jetzt kurz vor Valentinstag, bzw. Frühling lese ich solche Geschichten sehr gerne und bringe mich schonmal in Stimmung. Doch leider war ich etwas enttäuscht.

Dass die Geschichte von zwei Mädchen handelt, hat mich überhaupt nicht gestört, eher etwas überrascht. Doch Anna ist mir unglaublich unsympathisch. Sie benimmt sich sehr unreif für ihr alter und ihre Zweifel an Flynn kann ich nicht nachvollziehen. Natürlich möchte Flynn sich nicht outen, für sie ist das alles neu und Anna selbst hat sich auch noch nicht vor allen geoutet, wieso dann immer Zweifel an der Liebe zu Flynn? Ihre Gedanken und Handlungen waren für mich nicht verständlich. Immer wieder musste ich den Kopf schütteln und hätte das Mädchen am liebsten wachgerüttelt.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm. Locker, leicht hat sich das Buch lesen lassen. Leider hat mir die Geschichte an sich nicht gefallen, es wurde viel zu viel drumherum beschrieben. Unwichtige Sachen in die Länge gezogen (kann man nicht glauben, bei so einem dünnen Buch, aber mir kamen die meisten Sachen unendlich lang vor).

Vielleicht bin ich einfach mit den falschen Erwartungen an das Buch herangegangen und war deswegen etwas enttäuscht. Aber für mich leider ein Flop.





Kommentare :

  1. Autsch, das Buch dümpelt noch auf meinem SuB rum :/
    Nach der Rezension, werde ich wohl nicht so schnell danach greifen. Danke für deine ehrlichen Worte!

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir hat es leider nicht wirklich gefallen, einfach zu viel erwartet! Aber es gibt natürlich viele, die das Buch toll fanden :-) Am besten lesen und deine eigene Meinung dazu machen.

      Liebste Grüße <3

      Löschen